Warum „multilingual“ so wichtig ist

Eine eigene Webseite ins Leben zu rufen ist etwas ganz Besonderes. Wir haben bestimmte Vorstellungen, nehmen uns die Zeit, genau über die Struktur nachzudenken und finden auch die eine oder andere Zielgruppe, die wir gerne erreichen wollen. Dann geht es an das Betexten, die Auswahl der Bilder und Videos. Wenn alles geschafft ist, die Webseite online gegangen ist und wir uns stolz zurücklehnen wollen, dann fängt die eigentliche Arbeit erst an, denn schließlich möchte man Besucher, Kunden, Interessierte auf die Webseite locken. Hier gibt es einige Tipps und Tricks und jeder, der eine eigene Webseite hat, der sollte auch ruhig schon einmal von der Suchmaschinenoptimierung gehört haben.

globe-110775_1280Aber das ist noch längst nicht alles, denn wie sieht es auch mit einem multilingualen Angebot? Wenn wir uns durch andere Webseiten klicken, dann fällt hier und da sicher der eine oder andere kleine Button auf, mit dem sich die Sprache auswählen lässt. Das ist eine tolle Einrichtung, denn sie ermöglicht es Besuchern der Webseite, aus verschiedenen Sprachen zu wählen. Wer seine Webseite nicht nur auf einer sondern auf mehreren Sprachen anbietet, der hat einen großen Vorteil: Er ist auch über die Grenzen hinaus interessant. Hier braucht es jedoch die passenden Fachübersetzungen, gerade dann, wenn es sich um ein Thema handelt, das eine Herausforderung an sich ist.

Fachübersetzungen als praktische Hilfe

Fachübersetzungen ermöglichen es uns, die Inhalte unserer Webseite auch in anderen Sprachen darstellen zu können. Es gibt spezielle Translation-Memory-Systeme, die sich für eine Fachübersetzung eignen. Natürlich kann sich auch einfach die Zeit genommen und selbst übersetzt werden. Wer der ausgewählten Sprache sicher mächtig ist, der kann so viel Geld sparen. Ein gefährliches Halbwissen in Bezug auf die Vokabeln kann allerdings auch dafür sorgen, dass die übersetzten Inhalte bestenfalls für einen Lacher bei den internationalen Besuchern sorgen. Um das zu verhindern ist es wichtig, auf eine gute Fachübersetzung zu setzen. Unternehmen, wie gds.eu, beschäftigen sich mit diesem Thema. Interessanterweise bietet sich ein Service für Fachübersetzungen nicht nur für die Webseite selbst, sondern auch für Dokumente an, die für das eigene Unternehmen wichtig sind. Vom Schriftverkehr mit den Kunden bis hin zu Dokumentationen von Produkten und Bedienungsanleitungen, die vielleicht sogar auf der Webseite veröffentlicht werden, ist hier alles mit dabei. Wenn es also darum geht, die Reichweite der Webseite oder auch der eigenen Produkte zu erhöhen, dann kann es durchaus Sinn machen, an dieser Stelle „multilingual“ zu denken und auch etwas Geld zu investieren.

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.