Web-App oder native App: Wieso oder?

Auf der Suche nach einer zukunftsfähigen Mobile-Strategie für ihren Online-Shop sehen sich viele Händler mit der Frage konfrontiert, ob sie ihren mobilen Kunden eine Web-App oder native Apps zur Verfügung stellen sollten. Beide Varianten haben entscheidende Vorteile.

mobile-strategie-640

Wer seinen Kunden keine für die mobile Nutzung optimierte Shopversion anbietet, verliert Besucher und Umsätze. Und zwar schon jetzt. Google bestraft nicht optimierte Shops bei Google Mobile – Anfragen mit  schlechteren Rankings. Folglich geht so schon eine Menge Traffic verloren. Die mobilen Besucher, die trotzdem zur Shop-Seite gelangen, konvertieren schlecht, wenn die Website nicht für Smartphones und Tablet-PCs optimiert ist.

Eine beliebte Lösung der mobilen Optimierung ist die Entwicklung einer so genannten Web-App. Die heißt zwar App, muss aber nicht manuell auf dem Smartphone oder Tablet installiert werden. Tatsächlich handelt es sich dabei nämlich um eine vollwertige HTML5-Website, die automatisch aufgerufen wird, sobald ein Kunde mit einem mobilen Endgerät auf den Shop zugreift. Der Vorteil dieser Lösung liegt auf der Hand: Die App funktioniert geräteunabhängig und lässt den mobilen Traffic deutlich besser konvertieren als eine nicht optimierte Shop-Seite. Anders als bei Shops mit Responsive Design müssen zudem auch nur die Seiteninhalte geladen werden, die auch angezeigt werden. Das verkürzt die Ladezeit, optimiert das Nutzungserlebnis und sorgt zudem noch für bessere Rankings.

Native Apps müssen von den Benutzern manuell auf ihren Geräten installiert werden. Ist diese erste Hürde überwunden, werden aus vielen dieser Nutzer kauffreudige und treue Stammkunden  So steigt nach Angaben von Shopgate die Customer Lifetime Value bei den Native Apps-Kunden um bis zu 47 Prozent.

Es gibt weitere gute Gründe, statt einem Mobile Theme oder einem Rensponisve Design auf eine Kombination aus Web-App und nativen Apps zu setzen. Welche das sind, erfahren Shop-Betreiber im Artikel „Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler – wie sieht die optimale Mobile-Shopping Strategie für Online-Shops aus?“ Der Artikel ist zu finden in der neuen Ausgabe von Shopanbieter to go  – dem kostenlosen Praxis-Magazin für Onlinehändler und E-Commerce-Manager.

 

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.