Tell me!  – Wie Sie mit Storytelling überzeugen

Das überaus interessante Feld des Marketings hat es mir immer schon irgendwie angetan. Gleiches gilt für den spannenden Themenbereich der PR, also der Public Relations. Über einen Tipp einer Bekannten bin ich auf das Buch „Tell me!“ aufmerksam geworden und habe es mir gekauft. Das Buch ist unter dem vollständigen Titel “ Tell me!  – Wie Sie mit Storytelling überzeugen“ im Rheinwerk-Verlag in Erstauflage 2017 erschienen. Der Autor ist Thomas Pyczak.

Inhalt und Aufbau

Das mit über 260 Seiten dick gefüllte Werk ist, so finde ich, sehr interessant eingeteilt. So geht es nach den üblichen Danksagungen und einer soliden Einleitung gleich in das Thema hinein. Im folgenden Teil mit dem Titel: „Die Kunst des Schweigens“ in Bezug auf das Storytelling zumindest meine Neugier geweckt. Hierbei geht der Verfasser auf die Kunst ein, mit guten Pausen mehr zu sagen, als mit vielen Worten. Klingt seltsam? Hat mich aber durchaus überzeugen können. Am Beispiel von Helmut Schmidt, Steve Jobs u.a. wird dieses Stilmittel anschaulich gemacht.

Tell me! – spannend aufgebaut und optimal umgesetzt

Einer meiner liebsten Bereiche ist der Abschnitt: „Connect – wie stark wirken Geschichten“. Hier geht es um die Ursache der Wirkung guter Geschichten im Rahmen von Marketing und PR. Was mir auch sehr gut gefallen hat, war der Umstand, dass der Autor nun bereits erfolgreiche Geschichten thematisiert. Warum soll man nicht von erfolgreichen Stories lernen? Im nächsten Teil geht es wieder zu einem Break unter dem Titel „Die Kunst des Zuhörens“.

Hierbei fand ich insbesondere die Ratschläge toll, wie man richtig zuhört. Mit Geschichten zu agieren bedeutet nicht nur, sie selbst zu erzählen. Zuhören ist auch ein wichtiger Faktor bei der Thematik. Ich selbst lasse mich schnell ablenken und konnte mit den Tipps durchaus etwas anfangen. Besonders praktisch: Am Ende des Teiles wird auch noch einmal, grafisch hinterlegt, das Wesentliche in Bulletpoints komprimiert.

Der letzte große Inhaltsteil widmet sich dann wieder dem Prozess des Kreierens neuer Geschichten. Besonders toll fand ich die jeweiligen Überschriften gewählt. So geht es unter: „Ach, Emmchen, weißt du, was die Karre wert ist?“ darum, dass Marken auf gute Storys angewiesen sind, mehr als No-Brands. Ein weiteres prägnantes Beispiel ist der Titel und der Inhalt zu: „Träumen, springen, kämpfen – Die Magie der Change Storys“. Hierbei wird insbesondere der schnelle Wechsel von Situationen, so soll der Leser an der Story gefesselt werden, dem Leser vorgestellt.

Da ich mich ja immer mit dem Thema der Selbständigkeit beschäftige, ist für mich auch das Thema „Erfolgreiches Start-Up-Storytelling“ unter der lustigen Überschrift: Luftmatratze und Frühstück“ von besonderem Interesse. Kommen wir nun zu einem weiteren Add On. Diesem Buch sind sogenannte Canvases angehängt. Dabei handelt es sich um systematische Übersichten, die mit Kategorien versehen sind, und anhand derer der Interessierte seine Story gestalten kann. Diese sogenannten Lean-Storytelling-Canvases helfen, sich nicht zu verzetteln und die Story zu einer richtig guten Geschichte werden zu lassen.

Tell me!: Wie Sie mit Storytelling überzeugen. Für alle, die im Beruf erfolgreich sein wollen

Price: EUR 24,90

4.7 von 5 Sternen (27 customer reviews)

31 used & new available from EUR 24,90

Fazit

Das Buch ist eine sehr gut durchdachte Zusammenfassung verschiedener Tipps rund um das Storytelling und leitet durch seinen Aufbau und die praktischen Hilfen an, sich selbst zu testen und das eigene Storytelling nachhaltig zu verbessern.

Veröffentlicht von

e-zafiro.com

Freiberufliche Texterin, WordPress-Expertin und Mitarbeiterin der Internet Marketing & Übersetzer-Agentur e-zafiro in Südamerika.

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.